Skip to main content

Meet2Cheat im Test

Meet2Cheat im Test

Bei der Onlineplattform Meet2Cheat handelt es sich um eine relativ alte Kontaktbörse, deren Fokus auf Seitensprüngen liegt. Angemeldet sind hetero- und homosexuelle Männer und Frauen, für Frauen ist die Anmeldung in der Seitensprungbörse kostenlos, Männer zahlen für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Da es sich bei Meet2Cheat um eine der ältesten Kontaktbörsen ihrer Art handelt, die bereits im Jahre 1998 gegründet wurde, kann das Team auf einen weitreichenden Erfahrungsschatz zurückblicken, von dem die Mitglieder der Community nur profitieren können.

Nur aktive Mitglieder, auf der Suche nach einem diskreten Seitensprung

Auf der Website sind etwa 100000 Mitglieder aus Deutschland angemeldet, im Schnitt kommen jeden Tag 150 Mitglieder hinzu. Karteileichen gibt es nicht, da jeder nur so lange angemeldet bleibt, wie er zahlt. Zudem wird die Mitgliederkartei regelmäßig per Hand auf Fakes geprüft und gefakte Profile werden vom Betreiber entfernt.

Nach der Anmeldung kann man bis zu 10 Fotos hochladen zudem gibt es einen Fragebogen mit 25 Fragen, der bei der Suche nach dem passenden Partner für ein außereheliches beziehungsweise außerbeziehungs Abenteuer helfen soll.

Neben den Kontaktvorschlägen gibt es auch eine Suchfunktion, hier kann man nach bestimmten Vorlieben gezielt auf die Suche gehen. An äußeren Merkmalen ist es beispielsweise möglich nach Körpergröße, Figur, Haar- oder Augenfarbe zu suchen. Es lassen sich aber auch Raucher und Nichtraucher ausschließen und auf den Kontaktwunsch eingehen, so gibt es einige Mitglieder, die auf der Suche nach heißen erotischen Telefonaten sind und es gibt solche, die es besonders mögen oralen Verkehr zu haben oder die eine Vorliebe für Intim Schmuck und Piercings haben. All diese Vorlieben lassen sich mittels der Suchfunktion auswählen.

Was kostet dieser Service?

Für Damen ist dieser Service komplett kostenlos. Den Herren steht eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version bereit, in der kostenlosen Version ist bis auf die Kontaktaufnahme und das Ansehen der Bilder alles enthalten. Der Service kostet für eine Laufzeit von 3 Monaten 89,70 Euro.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*