Skip to main content

MyDirtyMobile im Test

MyDirtyMobile im Test

Die Website MyDirtyMobile ist eine Vermittlung für Sexkontakte in der Umgebung. Sie ist nach einer kostenfreien und unkomplizierten Anmeldung für jeden Nutzer ab 18 Jahren zugänglich. Die Grundversion ist kostenlos, es steht aber eine kostenpflichtige Erweiterung an Funktionen zur Verfügung. Die Premiummitgliedschaft gibt es im Abo für 29,90 Euro pro Monat bei einer Vertragslaufzeit von drei Monate. Zu beachten gilt, dass diese Mitgliedschaft automatisch verlängert wird, wenn sie nicht gekündigt wird.

Es gibt allerdings auch eine 14 tägige Testmitgliedschaft für 4,99 Euro. Wenn man diese nicht fristgerecht kündigt, wird sie ebenfalls automatisch in ein Premium Abo verlängert.

In der kostenfreien Version ist die Erstellung des Profils enthalten um die umfangreiche Suche nutzen zu können und Nachrichten an andere Nutzer zu versenden beziehungsweise empfangene Nachrichten lesen zu können ist die Premiumversion notwendig.

Ausgerichtet auf das mobile Internet

Wie man bereits am Namen erkennen kann ist die Sexkontaktbörse Mydirtymobile vor allem auf das mobile Internet ausgelegt.

Testsieger MyDirtyMobile

MyDirtyMobile wurde außerdem im Jahre 2010 mit dem Venus Award 2010 ausgezeichnet. Bei dem Venus Award handelt es sich um einen speziellen Preis, der innerhalb der Erotikbranche vergeben wird.

Auf Mydirtymobile sind nicht nur Singles vertreten

Auf der Internetseite sind nicht nur Singles und Alleinstehende registriert und auf der Suche nach einem schnellen und unkomplizierten sexuellen Abenteuer. Sondern auch viele verheiratete und unverheiratete Paare, die entweder auf der Suche nach einem dritten Partner für einen Dreier sind oder auf der Suche nach einem weiteren Pärchen für einen Partnertausch.

Mensharing und Wifesharing sind im Internet nichts unbekanntes

In den vergangenen Jahren wurde ein Trend namens Mensharing beziehungsweise Wifesharing zunehmend populärer. Hierbei handelt es sich um einen Trend, bei dem der Partner oder die Partinerin eines Ehepaares oder eines unverheirateten Paares den anderen Partner oder die Partnerin anderen Paaren oder Singles zum Sex anbietet. Oft schaut der “verleihende” Partner dabei auch zu.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*